Apfeltranger Bier -
Bayerisches Bier!

 

Ale
Altbier
Bockbier
Dinkelbier
Dunkelbier
Exportbier
Helles
Kölsch
Lagerbier
Pils
Weißbier
Zwickelbier

 Dunkelbier - Schwarzbier.

Bekanntermaßen gibt es Bier in ganz unterschiedlichen Farbschattierungen, von weißlich-gelb oder kristallklar bis hin zu dunklem Schwarz. Oft unterscheidet man schlicht zwischen hellem und dunklen Bier, wobei die dunkle Farbe normalerweise von der Farbstärke des bei der Herstellung verwendeten Malzes rührt.

Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet ein „Dunkles“ aber meist ein untergäriges braunes Bier, das mit seiner Stammwürze von elf bis 13 Prozent und einem Alkoholgehalt von 4,5 bis 6,0 Volumenprozent hauptsächlich aus Bayern stammt. Auch Schwarzbiere, die ebenfalls mit untergäriger Hefe gebraut werden und meist über einen etwas geringeren Alkoholgehalt verfügen, werden oft einfach als „Dunkles“ bezeichnet.

Dunkle Biere zeichnen sich durch eine zumeist leicht röstige Note aus und schmecken weniger bitter als helle Biere, sondern eher rund und bisweilen sogar leicht süßlich.

 

Startseite